Sie befinden sich hier: >> Wildhaltung >> Richtwerte >> Grundlagen- u. Richtwertekatalog 

Wildhaltung in Thüringen und Richtwerte

In den letzten Jahren hat sich in Thüringen die Gehegefläche und die Tierzahl reduziert. Damit geht auch das Gehege-Wildfleischaufkommen zurück. Vieles spricht für die Produktion von Wildfleisch wie die hervorragende Qualität, die Lebensmittelsicherheit,  das Tierwohl, der geringe SV-Grad und die am Markt erzielbaren hohen Preise. Neben all diesen positiven Punkten ist die Perspektive der Wildhaltung aber von ihrer Wirtschaftlichkeit abhängig. Diese wiederum wird von verschiedenen Rahmenbedingungen und dem betrieblichen Management beeinflusst. Bernd Kästner von der Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft zeigt in seinem Vortrag mögliche betriebliche Reserven anhand einiger Richtwerte auf. Weitere Informationen und Daten zur Optimierung ihrer Wildhaltung können Sie aus dem Grundlagen- und Richtwertekatalog der landwirtschaftlichen Gehegewildhaltung entnehmen.

Downlaod: Vortrag

 

Grundlagen- und Richtwertekatalog der landwirtschaftlichen Gehegewildhaltung

Der Grundlagen- und Richtwertekatalog der Wildhaltung enthält fachlichen Informationen zur nutztierartigen Gehegewildhaltung von Rot-, Dam-, Sika-, Muffel-, Schwarzwildhaltung sowie Bison und Strauß. Der Katalog besteht aus tabellarischen Übersichten zu Rechtsnormen, Haltung, Zucht, Fütterung, Tiergesundheit und Vermarktung. Er unterliegt der Ergänzung und Aktualisierung.

Download: Grundlagen- und Richtwertekatalog Gehegewildhaltung (2016)